Bergrettungsdienst

 

Der Bergrettungsdienst der Tschechischen Republik organisiert und realisiert bei der Ausübung seiner Tätigkeit Rettungs- und Suchaktionen im Gebirgsgelände, leistet erste Hilfe und gewährleistet den Verletztentransport. Er schafft die Bedingungen für die Sicherheit der Besucher des Gebirges, gewährleistet den Betrieb der Rettungs- und Meldestationen des Bergrettungsdienstes, führt die Installation und die Wartung der Warn- und Informationseinrichtungen durch. Er arbeitet bei der Herausgabe und beim Vertrieb vorbeugender Sicherheitsmaterialien zusammen, informiert die Öffentlichkeit über die Witterungs- und Schneebedingungen in den Bergen sowie über Maßnahmen des Bergrettungsdienstes zur Gewährleistung der Sicherheit in den Bergen, arbeitet mit den Organen der öffentlichen Verwaltung, insbesondere des Natur- und Umweltschutzes, zusammen. Darüber hinaus verfolgt er die Unfallstatistik und nimmt eine Analyse der Ursachen der Bergunfälle vor, empfiehlt Maßnahmen zur Verringerung ihrer Anzahl, gewährleistet den Wach- und Streifendienst auf den Kämmen, Abfahrtspisten, den Bereitschaftsdienst auf den Stationen und in den Häusern des Bergrettungsdienstes. Ferner führt er die Lawinenbeobachtung durch, schult seine professionellen und freiwilligen Mitglieder und Anwärter und kooperiert mit den sonstigen Rettungs- und Bergungsorganisationen im In- und Ausland.

 

NONSTOP tel.:
  • +420 602 448 338
  • 112
  • 150 
Kontakt:

Dům Horské Služby
Špindlerův Mlýn 260 
543 51 Špindlerův Mlýn

Stanice HS Špindlerův Mlýn
Tel.: +420 499 433 230

Stanice HS Luční bouda
Tel.: 420 499 736 219

Chief HS Krkonoše:
Adolf Klepš
kleps@hscr.cz
www.hscr.cz