Discgolf

 

Discgolf ist eine der anspruchsvollsten Sportarten mit einem fliegenden Teller, die vom klassischen Golf abgeleitet ist. Das Ziel des Spiels ist es, ähnlich wie beim Golf, das Loch mit möglichst wenigen Schlägen bzw. Würfen zu absolvieren. Der Disk wird von einem bestimmten „Wurfplatz“ auf das Ziel (Loch) geworfen. Das Loch besteht zumeist aus einem Stahlkorb. Die durchschnittliche Entfernung des Loches liegt bei 50-120 m und kann mit drei Würfen erreicht werden. Nach dem ersten Wurf wirft der Spieler von jenem Ort, wo der Disk landete, und setzt das Spiel fort, solange er nicht das Ziel trifft. Der Golfplatz ist in der Regel so konzipiert, dass die Spieler natürliche Hindernisse wie Bäume, Sträucher, ggf. Wasserflächen überwinden und ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen müssen, kurze und auch lange, linksdrehende und rechtsdrehende Würfe zu meistern. Sieger ist derjenige, welcher das gesamte Spielfeld mit der geringsten Anzahl der Würfe beendet.
 
In Špindlerův Mlýn können Sie den Discgolfplatz am Auslauf der roten und grünen Abfahrtspiste im Skisportareal Sankt Peter besuchen. Der Platz umfasst neun Körbe und ist im Rahmen des sommerlichen Betriebs des Skisportareal Špindlerův Mlýn (Spindlermühle) ab Mitte Mai bis Ende Oktober geöffnet, und zwar täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr. Das Betreten des Platzes ist durch die Erlaubnis des Betreibers Skol Max Ski School, a.s. bedingt.
 

 

Kontakt:
Info SKOL MAX Ski School, a.s.
Tel.: +420 499 433 407
www.skolmax.cz